Ausgewälter Bericht

27.08.2007 Montag  2. Recker Rescue Cup – Wettkampf mit Übungseffekten

100 Rettungsschwimmer trafen sich zum sportlichen vergleich im Waldfreibad in Recke Steinbeck. Trotz freundschaftlichen Charakters des Wettkampfes ehrgeizig um die Platzierungen gekämpft.

Samstag trafen sich Rettungsschwimmer aus insgesamt sechs Ortsgruppen aus dem Bezirk Steinfurt zum 2. Recker Rescue Cup im Waldfreibad in Recke. Hier maßen sich die Wettkämpfer untereinander an unterschiedlichsten Rettungsgeräten bei den verschiedenen Disziplinen.Rund 100 DLRG Rettungsschwimmer gingen an den Start. In sechs verschiedenen Disziplinen wurde um Zeiten, die dann in Punktewertungen umgerechnet wurden und Platzierungen gekämpft. Die einzelnen Disziplinen wurden dabei so den örtlichen Verhältnissen angepasst, dass sie bei diesem sportlichen Event der Realität möglichst nahe kamen. Insgesamt soll aber bei dieser Veranstaltung immer der Freundschaftliche Charakter hoch gehalten werden.Die Rettungsdisziplinen waren dabei aber durchaus anspruchsvoll und an die Realität angelehnt.Beim Retten mit dem Rettungsbrett war für jede Mannschaft je ein Retter am Start. Mit dem Rettungsbrett schwammen sie schnellst möglich 150 Meter entfernten dem Opfer entgegen. Im „Aufnahmebereich“ wurde das Opfer auf das Rettungsbrett gezogen , um dann mit ihm zum Startbereich zurück zu paddeln.Bei der Gurtretterstaffel setzte sich die Mannschaft aus je zwei Schwimmern und Opfern zusammen. Auf das Startsignal hin schwamm ein Schwimmer mit Flossen zur Boje und legte dort dem Opfer den Gurtretter an, um den zu Rettenden damit an Land zu bringen. Am ziel angekommen startete dann der zweite Retter ohne Flossen.Anfeuerungsrufe für die Wettkämpfer kamen dabei immer von allen Gruppen, ob aus Emsdetten, Rheine, Ibbenbüren Greven Recke oder Neunkirchen-Wettringen. Bei der Siegesehrung wurde in fünf Altersklassen (AK) die jeweils beste Mannschaft ausgezeichnet. In der AK 15/16 siegte die Mannschaft Recke 1.

Kategorie(n)
Wettkampf

Von: Thorsten Büscher

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Thorsten Büscher:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden